Was ist British Trade Platform?

British Trade Platform ist eine hochmoderne Plattform, die es anspruchsvollen Händlern ermöglicht, optimale Bitcoin-Handelsmöglichkeiten basierend auf ihren individuellen Handelspräferenzen und ihrem unverwechselbaren Stil zu entdecken. Diese innovative Plattform ermöglicht es Ihnen, eine Partnerschaft mit einem erfahrenen Kundenbetreuer einzugehen, individuelle Handelsparameter festzulegen und unschätzbare Einblicke in die effektivsten und effizientesten Handelsstrategien zu erhalten, die auf Ihren individuellen Ansatz zugeschnitten sind.


Innerhalb dieser dynamischen Plattform erwartet Sie eine Fülle umfassender Schulungsmaterialien, die sorgfältig entwickelt wurden, um sowohl Anfängern als auch erfahrenen Händlern gerecht zu werden und sie mit den grundlegenden und fortgeschrittenen Handelskonzepten auszustatten, die für den Erfolg notwendig sind. Diese Bildungsressourcen führen Sie nahtlos von einem rudimentären Verständnis von Bitcoin zu ausgefeilten Strategien, die selbst unter den schwierigsten Marktbedingungen effektiv eingesetzt werden können. Durch die Nutzung dieser unschätzbar wertvollen Tutorials können Sie Ihren Handelssinn weiter verfeinern und eine gut geeignete Handelsstrategie entwickeln, die harmonisch zu Ihren übergeordneten finanziellen Zielen passt.


Für angehende Trader, die mit der beängstigenden Aussicht auf eine Trading-Karriere zu kämpfen haben, dient British Trade Platform als leicht zugänglicher und nahtloser Einstieg in die Welt des Tradings. Durch einfaches Abschließen eines optimierten Anmeldevorgangs, Angabe der erforderlichen persönlichen Daten und Kontaktdaten, Auswahl eines geeigneten Handelskontos und Beginn der Handelsaktivitäten können unerfahrene Händler ihre Handelsreise mühelos beginnen. Die Ersteinzahlungsanforderungen sind sorgfältig auf einen angemessenen Schwellenwert festgelegt, um sicherzustellen, dass Händler mit unterschiedlichem Hintergrund ihre Handelsaktivitäten mit größtmöglichem Komfort durchführen können.


Das erfahrene Team hinter dieser außergewöhnlichen Plattform hat der Stärkung der Sicherheitsprotokolle und der Umsetzung strenger Maßnahmen zum Schutz sowohl sensibler Informationen als auch eingezahlter Gelder große Aufmerksamkeit gewidmet. Mit einer Reihe seriöser Einzahlungsmethoden, darunter Kreditkarten, Debitkarten und Banküberweisungen, werden Ihre Finanztransaktionen mit größter Sicherheit abgewickelt. Die von Ihnen anvertrauten Informationen werden sofort verschlüsselt und sicher auf sicheren Servern gespeichert. Darüber hinaus garantiert die Integration der äußerst robusten 2FA-Autorisierungsfunktion, dass jeder Zugriffsversuch auf Ihr Handelskonto den erfolgreichen Durchgang zweier Ebenen strenger Sicherheitsfilter erfordert, wodurch der Schutz vor potenziellen Verstößen oder unbefugtem Zugriff optimiert wird.

Sobald Sie ein Konto bei einem Maklerunternehmen eingerichtet haben, erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl von Handelstools. Bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten und Updates in Ihrem ausgewählten Markt auf dem Laufenden. Nutzen Sie Währungsrechner, um verschiedene Währungen umzurechnen. Profitieren Sie von erweiterten Diagrammen, die Marktinformationen in Echtzeit liefern. Erweitern Sie Ihre Handelsstrategie mit Handelssignalen, um die Genauigkeit der Preisprognosen zu erhöhen.

 

Der Handel am British Trade Platform erfordert minimalen Aufwand. Die Entwickler haben den Handelsprozess optimiert und ihn auf ein paar einfache Klicks reduziert. Melden Sie sich bei der Plattform an, wählen Sie Ihre bevorzugten Vermögenswerte aus, wenden Sie die von Ihnen gewählte Analysemethode an und führen Sie Trades innerhalb von Sekunden aus.

 

British Trade Platform stärkt Händler durch die Bereitstellung von Wissen und Kontrolle beim Handel mit Bitcoin. Sie haben die Freiheit zu entscheiden, welche Trades Sie wann ausführen möchten. Obwohl ein Account Manager bei der Identifizierung von Möglichkeiten behilflich sein kann, die Ihren Parametern entsprechen, ist für die Ausführung jedes Handels letztendlich Ihre Zustimmung erforderlich.

So funktioniert der British Trade Platform-Anmeldeprozess

Ein unerfahrener Trader kann oft zu Gefühlen der Besorgnis und Unsicherheit führen. Die ersten Schritte können entmutigend wirken, da man möglicherweise nicht sicher ist, wo man anfangen soll. Aber keine Angst, denn mit dem unkomplizierten und problemlosen Anmeldevorgang von British Trade Platform sind Sie im Handumdrehen einsatzbereit. Wenn Sie daran interessiert sind, sich bei British Trade Platform anzumelden, erfahren Sie hier, wie Sie dies tun können.

SCHRITT 1:

Geben Sie im Anmeldeformular die erforderlichen Informationen ein. Normalerweise werden Sie aufgefordert, Angaben wie Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und persönliche Daten, einschließlich Ihres Namens, einzugeben. Sobald Sie das Formular ausgefüllt haben, wird eine automatisierte E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Durch Klicken auf den Link in dieser E-Mail werden Sie zu unserer Handelsplattform weitergeleitet. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie beim Absenden des Formulars unserer Datenschutzrichtlinie und allen geltenden Nutzungsbedingungen zustimmen.

SCHRITT 2:

Nachdem Sie sich nun erfolgreich bei unserer geschätzten British Trade Platform-Plattform angemeldet haben, ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu wagen und Ihr Handelskonto für ein bemerkenswertes Handelserlebnis im Jahr 2023 zu aktivieren. Um das zu erreichen, Sie müssen den Aktivierungsprozess starten, indem Sie eine erste Einzahlung mit einer der von Ihnen ausgewählten Einzahlungsmethoden vornehmen. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Einzahlung“ klicken, werden Ihnen eine Reihe bequemer und sicherer Einzahlungsmethoden zur Auswahl angeboten.

SCHRITT 3:

Zum ersten Mal handeln? Der entscheidende dritte Schritt wartet. Stürzen Sie sich noch nicht auf die Märkte. Nehmen Sie sich die Zeit, die grundlegenden Konzepte zu beherrschen. Auf unserer Plattform steht Ihnen eine Fülle an Bildungsressourcen zur Verfügung. Tauchen Sie ein in ansprechende E-Books und lehrreiche Videos, die Ihr Lernerlebnis verbessern sollen. Nehmen Sie sich das Wissen in Ihrem eigenen Tempo an und schaffen Sie so eine solide Grundlage für Ihre Handelsreise.

Sobald Sie sicher sind, dass Sie alles verstanden haben, ist es an der Zeit, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Eröffnen Sie ein Demokonto und beginnen Sie mit dem Handel, ohne echtes Geld zu riskieren. Diese unschätzbare Gelegenheit ermöglicht es Ihnen, praktische Erfahrungen zu sammeln und Ihre Strategien zu verfeinern. Nehmen Sie außerdem an einem Gespräch mit Ihrem zuständigen Account Manager teil. Teilen Sie Ihre individuellen Handelspräferenzen mit und Sie werden Ihnen dabei helfen, potenzielle Chancen zu identifizieren, die Ihren spezifischen Parametern entsprechen.

SCHRITT 4:

Sobald Sie die ersten drei Schritte abgeschlossen haben, sind Sie nun für den Handel gerüstet, es ist jedoch wichtig, Vorsicht walten zu lassen und das Eingehen übermäßiger Risiken zu vermeiden. Gehen Sie in der Anfangsphase mit Umsicht vor und übernehmen Sie die Rolle eines scharfsinnigen Beobachters statt eines aktiven Händlers. Wählen Sie die Bitcoin-Handelspaare aus, die Ihrem Verständnis am meisten entsprechen, und fügen Sie sie Ihren Favoriten hinzu, damit Sie sie jederzeit genau im Auge behalten können. Der Beginn Ihrer Handelsreise ist ein günstiger Zeitpunkt, um Ihre Grundprinzipien als Händler zu etablieren und sie nahtlos in Ihren einzigartigen Handelsstil zu integrieren.

Definieren Sie Ihre Bitcoin-Handelsparameter

Wie Sie bereits wissen, ist es unerlässlich, Ihre Handelspräferenzen festzulegen und diese effektiv Ihrem Kundenbetreuer mitzuteilen.


Ihr Account Manager wird dann die Handelsmöglichkeiten identifizieren, die am besten zu diesen angegebenen Parametern passen. Dennoch können bestimmte Händler hinsichtlich des Prozesses zur Definition ihrer Handelsparameter unsicher sein. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen dabei hilft, dies zu erreichen.

Klären Sie Ihre Risikotoleranz

Wenn es um den Handel geht, ist es von entscheidender Bedeutung, ein klares Verständnis Ihrer Risikotoleranz, des Ausmaßes potenzieller Verluste, die Sie zu tragen bereit sind, und der Häufigkeit, mit der Sie solche Risiken eingehen können, zu haben. Dieser Aspekt ist der Eckpfeiler Ihrer Handelsstrategie, da er die Grenzen festlegt, innerhalb derer Sie agieren.


In bestimmten Fällen können Personen mit mehr verfügbarer Zeit möglicherweise höhere Risiken eingehen. Mit anderen Worten: Sie verfügen möglicherweise über eine zusätzliche Einnahmequelle, um ihre Ersparnisse zu finanzieren. Umgekehrt legen ältere Menschen tendenziell Wert auf den Vermögenserhalt und bevorzugen daher risikoärmere Optionen. Dennoch sind diese Richtlinien nicht in Stein gemeißelt.


Es ist wichtig zu erkennen, dass es bei der Auswahl einer Strategie kein absolutes Richtig oder Falsch gibt. Was für andere funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht unbedingt für Sie und umgekehrt. Der Ansatz jedes Händlers ist einzigartig und es ist wichtig, herauszufinden, was zu Ihren individuellen Umständen und Zielen passt.

Bestimmen Sie Ihren Handelsstil

Um Ihren Handelsstil zu bestimmen, ist es wichtig zu verstehen, wie oft Sie über sich abzeichnende Gelegenheiten benachrichtigt werden möchten. Lassen Sie uns das Szenario untersuchen, in dem Sie Scalper werden möchten. Dieser Ansatz beinhaltet die Ausführung zahlreicher Trades innerhalb einer Stunde, ist jedoch möglicherweise nicht für Anfänger geeignet. Scalping erfordert umfassende Marktkenntnisse, Risikobereitschaft und unerschütterliche Konsequenz, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.


Alternativ bietet Daytrading eine andere Strategie, bei der Sie über den Tag verteilt nur wenige Trades ausführen. Als Daytrader können Ihre Trades Stunden auseinander liegen. Wenn Ihnen die Idee, häufig zu handeln, nicht zusagt, gibt es andere Optionen wie Swing-Trading oder Positionshandel. Als Swingtrader können Sie von kurz- bis mittelfristigen Marktbewegungen profitieren. Andererseits ermöglicht Ihnen der Positionshandel, von den langfristigen Markttrends zu profitieren und Ihr Vermögen so lange zu behalten, bis Sie die Gewinne für zufriedenstellend halten.

Geben Sie Ihre Lieblingspaare an

Beim Handel mit Bitcoin haben Sie es nicht nur mit der Kryptowährung selbst zu tun, sondern auch mit einer anderen Währungsform. Beim Handel geht es grundsätzlich um den Tausch einer Sache gegen eine andere. In diesem speziellen Fall handeln Sie am British Trade Platform mit Fiat-Währungen und Kryptowährungen gegen Bitcoin.


Unter Berücksichtigung Ihres definierten Handelsstils und Ihrer Risikotoleranz kann es für Sie von Vorteil sein, Ihre bevorzugten Bitcoin-Handelspaare auszuwählen. Der wichtigste zu berücksichtigende Faktor ist die Volatilität jedes Paares. Wenn Sie Hochrisikosituationen abgeneigt sind, ist es ratsam, ein Paar zu wählen, das eine relativ geringere Volatilität aufweist. Darüber hinaus ist es von Vorteil, Ihre Favoriten anzugeben, da Sie so eine separate Liste der Paare erstellen können, mit denen Sie am wahrscheinlichsten handeln.

Drei Dinge, die Sie vor einer Investition über Bitcoin wissen sollten

Wenn Sie Bitcoin-Händler werden möchten, ist es unerlässlich, über ein umfassendes Verständnis des Vermögenswerts zu verfügen, in den Sie investieren möchten. Wenn Sie sich mit den drei Schlüsselaspekten von Bitcoin vertraut machen, können Sie nicht nur eine klar definierte Handelsstrategie entwickeln, sondern auch einfacher handeln Fundamentalanalyse Ihrer Bitcoin-Trades.

Es ist keine Sicherheit

Wenn Sie sich mit der Welt der Kryptowährungen im Internet beschäftigt haben, wissen Sie wahrscheinlich, dass zahlreiche digitale Währungen wegen falscher Darstellung ihrer wahren Natur überprüft wurden. Nehmen wir zum Beispiel Ripple, das zunächst seine Einstufung als Wertpapier verneinte, später aber von der SEC als solches bestätigt wurde. Viele andere Kryptowährungsteams waren in Rechtsstreitigkeiten verwickelt, weil sie sich weigerten, ihre digitalen Vermögenswerte als Wertpapiere anzuerkennen.


Im Gegensatz zu den meisten anderen Kryptowährungen, wie zum Beispiel Ethereum, zeichnet sich Bitcoin dadurch aus, dass ihm der gleiche Hintergrund fehlt. Viele Kryptowährungen, darunter auch Ethereum, wurden aus öffentlichen Mitteln geboren und akzeptierten Investitionen zur Finanzierung ihrer Projekte. Bitcoin hingegen hat diesen Prozess nicht durchlaufen und verfügt daher unter allen Kryptowährungen über die eindeutigste Unterstützung der SEC.

Fast alles davon ist im Umlauf

Bei der Durchführung einer Fundamentalanalyse eines Vermögenswerts ist dessen Marktzirkulation ein entscheidender Faktor, der berücksichtigt werden muss. Es ist wichtig zu beachten, dass jede Münze eine vorgegebene Obergrenze für die Gesamteinheitenzahl hat, bei der es sich um eine klar definierte Zahl handeln muss. Anschließend untersuchen Sie die Anzahl der im Markt bereits im Umlauf befindlichen Münzen. Dieser Prozentsatz stellt das Gesamtangebot des auf dem Markt verfügbaren Vermögenswerts dar. Derzeit sind etwa 91 % der Bitcoins im Umlauf.


Für die meisten anderen digitalen Währungen lässt sich dies jedoch nicht sagen. Nehmen wir als Beispiel Ethereum, dessen maximales Angebot noch nicht feststeht. Während also die Knappheit anderer digitaler Münzen mit der Zeit abnehmen könnte, dürfte Bitcoin seinen Seltenheitspunkt beibehalten.

Es könnte seltener sein, als Sie denken

Bitcoin ist eine faszinierende und eigenartige digitale Währung, die die Fantasie anregt. Sein Reiz beruht nicht nur auf seiner Seltenheit, sondern auch auf der rätselhaften Natur seines Angebots. Mit einer Höchstgrenze von 21 Millionen Coins ist Bitcoin bereits ein knappes Gut. Die wahre Knappheit wird jedoch noch deutlicher, wenn man bedenkt, dass fast 20 % dieser Münzen im Abgrund verschwunden sind und für immer der Entdeckung entzogen sind. Wir sprechen hier von etwa 3,7 Millionen Bitcoin, und interessanterweise befinden sich über eine Million dieser schwer fassbaren Münzen im Besitz der rätselhaften Figur Satoshi Nakamoto, dem schwer fassbaren Schöpfer von Bitcoin. Der Rest der verlorenen Münzen kann auf unglückliche Umstände zurückgeführt werden, etwa darauf, dass Personen ihre privaten Schlüssel verlegt haben oder verstarben, ohne diese wichtigen Informationen weiterzugeben.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Bitcoin-Fakten

Niemand kann die Identität des Masterminds hinter Bitcoin ermitteln, egal ob es sich um einen Mann, eine Frau, ein Establishment oder eine Körperschaft handelt.
Der Verlust Ihres privaten Schlüssels wäre ein schreckliches Unglück!
Einige Länder betrachten es als gesetzliches Zahlungsmittel

Treten Sie in die Reihen unzähliger globaler Händler ein und begeben Sie sich mit British Trade Platform auf Ihre Reise als Bitcoin-Fan.

FAQs

Es ist allgemein anerkannt, dass der Schöpfer von Bitcoin, Satoshi, ein Rätsel bleibt und seine wahre Identität geheim bleibt. Spekulationen gibt es in Hülle und Fülle, und einige deuten darauf hin, dass Satoshi möglicherweise keine Einzelperson, sondern eher eine kollektive Einheit ist, möglicherweise ein Unternehmen oder ein Konsortium aus mehreren Unternehmen.

Interessanterweise besitzt Satoshi eine beeindruckende Summe von über 1 Million Bitcoin, doch seltsamerweise muss auf diese digitalen Vermögenswerte noch zugegriffen werden. Es wird in der breiten Masse darüber spekuliert, dass Satoshi für immer darauf verzichten wird, dieses riesige Vermögen zu nutzen.

Bitcoin unterscheidet sich von Ripple und unterscheidet sich in seinem Ansatz, da für die Beschaffung der Projektfinanzierung kein Anleger-Coin-Angebot erforderlich war. Die Securities and Exchange Commission (SEC) bekräftigt ausdrücklich, dass Bitcoin nicht als Wertpapier eingestuft ist.

Jeder, der sich am Bitcoin-Mining beteiligen möchte, kann sich an diesem Vorhaben beteiligen. Allerdings ist hierfür eine Investition in robuste Computeranlagen erforderlich. Während es möglich ist, einen normalen Computer für das Mining einzusetzen, stellt die Verbreitung von ASICs unter anderen Minern eine Herausforderung für den erfolgreichen Bitcoin-Mining dar. Dies ist auf die Verwendung des Proof-of-Work-Modells durch Bitcoin zurückzuführen.

British Trade Platform Höhepunkte

🤖 HandelsplattformKrypto
💰 SoftwarekostenFrei
💰 Handelseinzahlung250 $
📊 Art der PlattformWebbasierte, proprietäre Plattform, Googles Android und Apples iOS
💳 EinzahlungsoptionenPayPal, Überweisung, Kreditkarte
🌎 LänderAlle – außer USA
Flag Deutsch
Flag Arabic Flag Chinese Flag Croatian Flag Czech Flag Danish Flag Dutch Flag English Flag Estonian Flag Finish Flag French Flag Greek Flag Hungarian Flag Italian Flag Japanese Flag Korean Flag Lithuanian Flag Malay Flag Norwegian Flag Polish Flag Portuguese Flag Russian Flag Serbian Flag Slovak Flag Slovenian Flag Spanish Flag Swedish Flag Thai Flag Turkish Flag Ukrainian Flag Vietnamese